Heuschnupfen und Allergien jetzt gezielt vorbeugen

Information zur Eigenblut Therapie in der Praxis

Fast ist der Winter nun vorbei, doch jetzt blühen langsam wieder Sträuche und Bäume. Schön anzusehen, wenn da nur nicht die zahlreichen Allergien wären, die uns in dieser Zeit und den ganzen warmen Sommer über belasten können.

Wie kann man ganzheitlich Allergien und Heuschnupfen behandeln?

Eine Möglichkeit, das Immunsystem gut zu unterstützen, Abwehrkräft zu mobilisieren und somit auch eine deutliche Linderung bis hin zum Ausbleiben von allergischen Symptomen bietet die Eigenblut Therapie.

Hierbei wird dem Patienten aus der Vene eine sehr kleine Menge Blut abgenommen, mit einem homöopathischen Mittel versehen und in einen Muskel wieder injiziert. Dieses Verfahren ist nicht schmerzhaft, wird von den meisten Patienten sehr gut vertragen und bietet eine schnelle Verbesserung des Allgemeinbefindens.

Eigenblut Therapie- wie oft sollte das durchgeführt werden?

Für eine sinnvolle Behandlung haben sich etwa 10 Behandlungen in einem wöchentlichen Abstand bewährt. Die Behandlung bietet auch eine gute Kombinationsmöglichkeit zu einer möglicherweise bestehenden schulmedizinischen Therapie.

Für welche Krankheitsbilder eignet sich die Eigenblut Therapie noch?

Alle Erkrankungen, die mit einer verminderten Abwehrbereitschaft des Körpers einhergehen, wie etwa immer wiederkehrende grippale Infekte, Nasennebenhöhleninfekte, aber auch chronische Müdigkeit und Abgeschlagenheit können sinnvoll und effektiv mit Eigenblut therapiert werden. Oft kann auch eine deutliche Verbesserung bei chronischen Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte sowie bei Allergien auf Nahrungsmitteln beobachtet werden.

Ungeeignet ist die Therapie für Patienten mit einer Gerinnungsstörung oder Patienten, die starke blutverdünnende Medikamente (z.B. Marcumar) einnehmen. Im Einzelfall sprechen Sie mich bitte an, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine Eigenblut Behandlung durchführen können.

Wie sieht es bei Kindern aus?

Kindern empfehle ich keine Eigenblut Therapie, bei der Blut abgenommen und wieder injiziert werden muss. Hier gibt es andere Methoden, die das kindliche Immunsystem gut stärken können. Es haben sich neben einer gezielten Therapie mit bestimmten Vitalstoffen auch eine Autovaccin Therapie oder eine Mikroimmunstherapie auf homöopathischer Basis bewährt.

Für Fragen und Terminvereinbarungen sprechen Sie mich bitte gerne an oder schreiben mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Zauberhafte Schneebälle

Man benötigt:

100g Butter, weich und schaumig geschlagen

160g Honig

5 TL Kakao

400g Hafer, grob geschrotet oder in einer alten Kaffeemühle zerkleinert

1-4 EL Sahne

Alle Zutaten gut vermengen und aus dem Teig kleine Portionen mit dem Löffel abstechen. Mit nassen Händen zu Kugeln formen und in eine Schüssel mit Kokosflocken geben. In den Kokosflocken wälzen und in ein Glas in den Kühlschrank geben. Die Scheebälle sollten ein bis zwei Tage durchziehen. Man kann statt der Sahne natürlich auch Rum verwenden ( aber bitte nicht für Kinder!)…

 

 

http://autoimg.kochbar.de/kbrezept/447761_598526/400x266/rezept-frau-holles-schneebaelle.jpg

Neue Fortbildung Regulationstherapie

Sie möchten eine fundierte Weiterbildung in Regulationstherapie erhalten, die nicht nur Theorie abhandelt, sondern auch die einzelnen naturheilkundlichen Präparate, Schemata und Dosierungen bespricht? Sie möchten gerne das Wissen direkt in die Praxis umsetzen? Dann sind Sie genau richtig!

Eine Fortbildung, die folgende Schwerpunkte beinhaltet:

*eine Entgiftungs- und Ausleitungstherapie

* eine Regulation des Säure-Base-Haushalts

* eine Darmsanierung

 

Für mehr Information zum Veranstaltungsort, Kosten und Zeiten sprechen Sie mich gerne an!

 

 Jetzt neue Termine für 2013!

17.-18. Januar 2013

 23.-24. Mai 2013

 26.-27.September 2013

Frische Hautpflege ohne Konservierungsstoffe

Sie wünschen sich eine frische Hautpflege, die frei von Konservierungsstoffen und schädigenden Zusätzen ist?

Eine innovative Naturkosmetiklinie aus Österreich liefert ganz frisch für jeden Kunden abgepackt eine frische Naturkosmetik bis zu Ihnen nach Hause.

Sprechen Sie mich an. In der Praxis liegen Informationsbroschüren und Produktlisten aus.

Pflege mit Frischegeheimnis

Hinter dem Geheimnis Frische steckt eine einzigartige Wohltat für die Haut: Herkömmliche Industriekosmetik muss aufgrund zeitaufwendiger Vermarktungswege mit einem hohen Anteil an Chemikalien konserviert werden. Natürliche, verderbliche Rohstoffe können nicht oder nur beschränkt zum Einsatz kommen. RINGANA Frischekosmetik durchbricht diese Grenzen!


Der lange Lager- und Vermarktungsprozess im Handel erfordert eine Haltbarkeit von 30 Monaten, das verlangt einen hohen Chemieeinsatz. Man kann sich vorstellen, dass in 100 ml einer Industriekosmetik schon mal ordentlich Konservierungsmittel Platz finden müssen. Abgesehen davon, dass Haut diese Chemie nicht schätzt, nimmt sie gleichzeitig den wertvollen Ingredienzien für die Hautpflege den Platz weg.

RINGANA verzichtet zum Wohle der Haut

RINGANA Frischekosmetik geht einen richtungsweisenden anderen Weg. In kurzen Zeitabständen frisch erzeugt und direkt an den Konsumenten geschickt, ist sie reich an natürlichen Essenzen und frei von chemischen Problemstoffen und damit gleichzeitig Naturkosmetik.

Krankheit dauerhaft heilen…

Die meisten Menschen haben einen langen und beschwerlichen Weg hinter sich, bis sie endlich eine langfristige und anhaltende Hilfe bei ihren Beschwerden finden.

Um Beschwerden nachhaltig behandeln zu können, muss die Ursache ihrerseits behoben werden. Nur dann ist Heilung möglich.

Mit Hilfe der Naturheilkunde können nicht nur die oberflächlichen Symptome, sondern auch die oft verborgenen Ursachen behandelt werden.

Eine naturheilkundliche Behandlung bei einem Heilpraktiker oder Naturarzt muss kein Alleingang sein. Schulmedizinische Therapien können sehr gut von naturheilkundlichen Therapiemethoden begleitet werden.

Für mehr Informationen über eine ganzheitliche Behandlung sprechen Sie mich an .

Ich helfe Ihnen, Ihre Beschwerden auf natürlichem Weg zu behandeln.