Schmerzen, was nun?

Schmerzen, Schmerzen, Schmerzen…

Früher war eines klar: wenn man Rücken-, Muskel,- oder andere körperliche Schmerzen hatte, gab es neben einem Schmerzmedikament zwei Möglichkeiten:

1. Der Physiotherapeut/ Krankengymnast hat noch eine Möglichkeit für die Massage frei… oder

2. Der Masseur nimmt sich der Sache an.

Aber wie ist das jetzt? Wer massiert noch und wo kann der Betroffene nun schnell Hilfe bekommen?

In der Praxis biete ich seit Jahren Kombinationen aus verschiedenen manuellen Behandlungsmethoden an. Massage, Osteopathie, Chiropraktik, Akupressur, Triggerpunktmethoden und Faszienbehandlungen.

Sie können zu einem schnellen Beschwerderückgang führen und mit schulmedizinischer Therapie kombiniert werden.

Eine manuelle Behandlung dauert immer 1,5 Stunden. Bitte planen Sie für sich diese Zeit ein.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich einfach per Mail oder rufen Sie mich an. Ich freue mich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.