Schwerpunkte

In meiner Praxis bin ich nicht auf bestimmte Beschwerdebilder festgelegt. Oft lassen sich die Beschwerden auch nicht in bestimmte Kategorien einordnen. Deshalb ist es mir wichtig, immer den ganzen Menschen mit seinen individuellen Beschwerden zu sehen und ihn  so umfassend zu behandeln. Dennoch möchte ich Ihnen eine kleine Auswahl an Erkrankungen vorstellen, die hier ihren Platz finden, damit Sie sich ein Bild meiner Arbeit machen können.

 

  • Rückenschmerzen, Schmerzen an Armen und Beinen, Hüfte, ISG und der Halswirbelsäule
  • Sehnenscheidenentzündungen, Schleimbeutelentzündungen, Sportverletzungen, Fersensporn
  • chronische Gelenkschmerzen, Arthrosen und entzündliche Gelenksbeschwerden
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien
    • Fruktose-, Laktose-, Histamin-, Sorbit- und Glutenintoleranz, sowie einzelne Unverträglichkeiten wie z.B. tierisches Eiweiß und Zucker
  • Magen-Darm-Beschwerden
    • Durchfall, Blähungen, Verstopfung und Übelkeit
    • Bakterielle, virale und mykotische (Candida)  Belastungen des Magen-Darm-Trakts
    • chronische Magenschmerzen
    • häufig wiederkehrende Magenentzündungen (auch Helicobacter Pylori Infektionen)
    • chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie M. Crohn, Colitis ulcerosa und Mischformen
    • Divertikulose, Divertikulitis
    • nach Essstörungen
    • nach häufigen oder langandauernden Antibiotika Behandlungen
  • Ganzheitliche Beratung und Therapie bei Essstörungen / Esssüchten

    • Magersucht, Bulimie, Binge Eating und Mischformen
    • Umgang mit Über- und Untergewicht
    • Borderline Erkrankung und weitere Suchterkrankungen
  • Allergien
    • Pollen, Gräser, Getreide, Tierhaare, Waschmittel und Chemikalien, Lebensmittel und Zusatzstoffe und weitere Allergene
  • Immunsystemstärkung
    • häufig wiederkehrenden viralen und bakteriellen Infekten (Grippe, Lungenentzündung, EBV / Pfeiffer´sches Drüsenfieber)
  • Erkrankungen des Hals- Nasen- Ohren Bereichs
    • chronische Nasennebenhöhlenentzündung, Polypen, nächtliches Schnarchen, Ohren- und Halsentzündungen
    • Tinnitus und Ohrgeräusche
    • Gehörgangsekzeme
    • Schwindel unklarer Ursache
  • Chronische Schmerzen
    • Muskel-, Sehnen- und Gelenkschmerzen, generalisierte Schmerzen (Schmerzen am ganzen Körper)
    • Schmerzen nach Unfällen oder Operationen, Phantomschmerzen
    • Migräne, Kopfschmerzen
    • Schmerzen der Wirbelsäule (Hüfte, Brustwirbelsäule, Halswirbelsäule)
    • Schmerzen nach Infektionen
  • Chronische Borreliose (z.B. nach Zeckenstichen) , Post – Lyme – Disease Syndrom und Malaria Nachbehandlung
  • Hauterkrankungen
    • Neurodermitis, Ekzeme, Psoriasis (Schuppenflechte), Warzen, Akne, unreine Haut
  • Vegetative Störungen
    • Unruhe, Schlafstörungen, chronische Müdigkeit, Erschöpfung, Angst, Aggression und depressive Verstimmungen, Leistungstief
    • Schwindel, Übelkeit, Kreislaufstörungen
    • hormonelle Beschwerden
  • Beschwerden des weiblichen Urogenitaltrakts
    • häufig wiederkehrende Blasen- und Nierenbeckenentzündungen
    • bakterielle und virale Infektionen der Scheide, häufige Scheidenpilzinfektion
    • Menstruationsbeschwerden und PMS
    • Brustschmerzen und Schmerzen im kleinen Becken
  • Autoimmunerkrankungen
    • Rheumatische Erkrankungen
    • Multiple Sklerose
    • Kollagenosen (Systemischer Lupus erythematodes, Mischkollagenosen)
  • Ausleitungen nach Vergiftungen und Zahnbehandlungen
    • Toxinausleitung nach Amalgamentfernung und bei Schwermetallbelastungen