Stoffwechselaktivierung und gesunde Gewichtsfindung

Sehr lange habe ich mich damit auseinandergesetzt, ob und wie ich in der Praxis dem häufigen Wunsch der Patienten entsprechen kann, Sie auf dem Weg zum gesunden Wohlfühlgewicht zu begleiten. Ich möchte keine Diäten anbieten und ich halte von kurzfristigen Gewichtsreduktionen oder neuartigen Stoffwechselprogrammen nichts.

Viele Patienten haben schon einen langen Weg aus diversen Diäten und Hungerkuren, Fastentagen- und wochen oder anderen Diätprogrammen hinter sich, in dem sie zwar immer wieder abgenommen, aber langfristig keine Gewichtserhaltung und insbesondere keine nachhaltige Steigerung der Gesundheit errreicht haben. So kommt es häufig zur Frustration, es bringt ja eh nichts…

Aber warum kann es überhaupt dazu kommen, dass wir stetig an Gewicht zunehmen, obwohl immer keinere Mengen an Essen gegessen werden und mehrmals in der Woche Sport getrieben wird?

Gewichtszunahme kann viele unterschiedliche Ursachen haben. Hier spielt der Hormonhaushalt, Stress, aber auch Schilddrüsenprobleme oder auch die Seele eine große Rolle. Deshalb ist es wichtig, dass neben einer machbaren Umstellung der Ernährung auch auf körperliche und seelische Ursachen untersucht wird, die dazu führen können, dass der Stoffwechsel sich verändert und zu einer kontinuierlichen Gewichtszuname führt.

Wie sieht die Unterstützung in der Praxis konkret aus?

Neben einer ausführlichen Vorbesprechung und Untersuchung, werden gemeinsam die Ziele festgesetzt und die Dauer der Kur besprochen. Die Kurdauer richtet sich nach der angestrebten Gewichtsabnahme und geht dann in eine Erhaltungsphase über, in der der Patient weiter betreut wird und den Stoffwechsel weiter aktiviert.

Zu Beginn der Kur wird in ein Laborprofil ( Blutabnahme) erstellt, indem alle wichtigen Parameter bestimmt werden, die für die medizinische Begleitung wichtig sind und unter Unständen zusätzlich unterstützt werden sollten.

Neben den individuell zusammengestellten Ernährungshinweisen wird die Kur über ein homöopathisches Ausleitungsmedikament begleitet, um den Stoffwechsel besser zu aktivieren und die Ausleitungsorgane gezielt zu unterstützen. Zusätzlich kann der Patient die Kur mit speziell zusammengestellten Tees unsterstützen.

In der ersten Phase ist eine engere Begleitung sinnvoll, sodass der Patient in der Regel drei Mal wöchentlich in die Praxis kommt. Es sind hierbei kurze Termine, die ein schnelles Nachjustieren ermöglichen und dem Patienten Sicherheit geben. Während der Termine wird die Kur homöopathisch begleitet, sodass in der Regel keine Hungergefühle auftreten und der Patient sich agil und leistungsfähig fühlt. In dieser Phase ist eine Gewichtsreduktion von 1-1, kg pro Woche erfahrungsgemäß zu erwarten. Das bedeutet für den Patienten eine langsame, gesunde und stetige Reduktion, die ein Anpassen des Organismus ermöglicht.

Durch die gezielte Ernährungsumstellung kommt es nicht zu einem kurzfristigen Gewichtsverlust durch ein Ausschwemmen an Wasser oder Abbau der Muskelmasse, sondern zu einem merkbaren Umbau. Daher ist tägliches Wiegen nicht sinnvoll!

Was ist anders als bei anderen Kuren?

In erster Linie weiß der Patient zwar, dass es um eine gesunde Gewichtsfindung geht, aber er muss lernen, wieder größere Mengen zu essen. Das ist häufig das Schönste in der Begleitung! Die Ernährungsumstellung und die Aktivierung des Stoffwechsels führen dazu, dass der Patient sich wieder satt essen darf mit für der Körper wichtigen und gesunden Lebensmitteln. So kommt es häufig auch dazu, dass Patienten die Menge gar nicht schaffen und trotzdem kontinuierlich an Übergewicht reduzieren.

Und Sport?

Ist natürlich wichtig. Allerdings ist die Kur und die Gewichtsreduzierung zu Beginn eine große Hilfe, um dann etwas zeitversetzt mit einer sportlichen Betätigung anzufangen. So ist es für die Patienten auch vielfach deutlich einfacher und motivierender.

Was kann sich noch verändern durch eine Kur?

Viele Patienten brauchen weniger Medikamente. Das Herz-Kreislaufsystem wird entlastet, weniger Blutdruckmedikamente werden benötigt. Die Schilddrüsenaktivität kann sich deutlich verbessern. Haut und Haare können sich regenerieren.

Wenn Sie mehr Informationen wünschen, sprechen Sie mich bitte an oder schreiben mir eine Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.