Fasten…die Reinigung für Körper, Geist und Seele!

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um den Organismus zu reinigen, zu entgiften und für den Winter fit zu machen. Neben reinen Fastenkuren gibt es auch die Möglichkeit den Körper mit Saftfastenkuren oder Rohkostkuren zu entschlacken und  ein ganz neues Lebensgefühl zu entwickeln.

Bei Saftfastenkuren nehmen Sie über den Tag verteilt einen halben Liter frisch gepressten Gemüse- und Obstsaft zu sich, der jeden Tag in seiner Zusammensetzung variiert und vom Bioladen direkt hergestellt und ausgegeben wird. So entsteht kein Nährstoffdefizit und Sie erhalten jeden Tag frische Vitamine und Vitalstoffe. Saftfastenkuren dauern zwischen einer und zwei Wochen.

Für Fastenbeginner empfiehlt sich die Rohkostkur. Hierbei werden für einen festgelegten Zeitraum nur rohe Obst- und Gemüsesorten und ungekochtes Getreide ( Samen und Sprossen)  gegessen, die als Salate, Rohkostsuppen oder Müslis gereicht werden.

So kann auch während der „normalen“ Arbeitszeit auch eine Fastenkur durchgeführt werden, ohne der Gefahr, nicht mehr ausreichend leistungsfähig zu sein.

Ganz nebenbei füllen Sie Ihre Nährstoff- und Vitalstoffspeicher wieder auf, stärken Ihr Immunsystem und reinigen Ihren Körper. Und meistens verlieren Sie als positiven Nebeneffekt ebenso ein paar überschüssige Pfunde. Das sollte aber nicht ausschlaggebend für die Durchführung einer Fastenkur sein! Denn Fasten ist keine Diät, sondern eine Therapie!

Für mehr Informationen sprechen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir über das Kontaktformular.

Mehr Informationen zur Saftfastenkur erhalten Sie auch über den Bioladen Fleckenbühler Landprodukte in Marburg.

Stärken Sie Ihr Immunsystem…

…und kommen gut über den Winter!

Die große Erkältungswelle rückt an… schützen Sie sich und Ihre Familie, indem Sie Ihr Immunsystem stärken! Die Naturheilkunde bietet viele Möglichkeiten, sanft und nachhaltig gesund zu bleiben.

Natürliche Vitamine, Mikronährstoffmischungen, Aminosäuren, Probiotika,…  es gibt vieles, das die Natur für Sie tun kann!

Lassen Sie sich beraten und vereinbaren Sie einen Termin!

Mit den besten Wünschen für eine gute Gesundheit!

Römerbrot

Zutaten:

1000 g Weizen fein mahlen

1 l lauwarmes Wasser

1 Würfel Hefe

100 g Leinsamen

200 g Sonnenblumenkerne

125 g Haselnüsse grob zerkleinern

4 EL Apfelessig

3 TL Vollmeersalz

2 TL Koriander mahlen

Zubereitung:     In einer Schüssel Hefe in Wasser auflösen. Alle anderen Zutaten der Reihe nach zugeben und mit dem Handrührgerät (Knethaken) oder mit der Hand gut durchrühren. Teig in eine gefettete Kastenform geben und in den k a l t e n Backofen schieben. Backzeit: 75 Minuten bei 220° C. Aus der Form stürzen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Aus „Brot backen“ von Ilse Gutjahr/Erika Richter, emu-Verlag

Burnout? Gezielte Therapie mit Aminosäuren…

Chronischer Stress, Überforderung, Überlastung und dauerhafte Müdigkeit und Depressionen sind heute keine Seltenheit mehr.

Aktuelle Zahlen gehen davon aus, dass bis zu 50% der Krankeitsfälle mit psychischen Belastungen eng verbunden sind. Obwohl die Gesamtzahl krankheitsbedingter Fehltage seit Jahren stetig abnimmt, nimmt die Anzahl an psychischen Störungen zu. Die WHO geht davon aus, dass in den nächsten 5-10 Jahren Depressionen die zweithäufigste medizinische Krankheitsursache überhaupt sein werden.

Chronischer Stress kann als zentales Geschehen gesehen werden, das zu vielfach bleibenden psychovegetativen Störungen führen kann.

Zu den häufigsten gesundheitlichen Störungen zählen:

Schlaflosigkeit, Leistungsabfall, Nervosität, Konzentrationsschwäche, Motivationsverlust, Gedächtsnisstörungen, Essstörungen, Überempfindlichketsstörungen, Stimmungsschwankungen,Erektionsstörungen und Libidoverlust,  Ängste, Depressionen bis zum Burn Out.

Welche Möglichkeiten bietet die naturheilkundliche Therapie von chronischem Stress?

Therapie mit Aminosäuren

Was ist das?

Aminosäuren sind die kleinsten Bausteine der Proteine, der Eiweißstoffe. Ohne Eiweiß ( pflanzliches und tierisches Eiweiß) funktioniert nichts im Körper. Eiweißstoffe zählen somit zu den wichtigsten Bestandteilen, die unsere Nahrung enthalten sollte.

Aminosäuren spielen in allen körperlichen Abläufen eine wichtige  Rolle. Gerade im Hirnstoffwechsel sind sie von zentraler Bedeutung. Aminosäuren bilden die Vorstufen aller Hormone, mitunter Serotonin, Dopamin und  DHEA.

So ist es möglich, dem Körper Aminosäuren anzubieten, die er selbst nach eigenem Bedarf  in die aktiven Formen ( wie Serotonin, das Glückshormon) umwandeln kann. Daher stellt die Neurotherapie mit Aminosäuren eine natürliche Ergänzung oder vielleicht sogar auch einen Ersatz zu den herkömmlichen neuronal wirkenden schulmedizinischen Medikamenten dar!

Das Behandlungsprinzip ist die Regeneration der Neurotransmitter mit ihren physiologischen Vorstufen- den Aminosäuren- und die Wiederherstellung der Balance aktivierender und dämpfender Nervenimpulse. Durch die Regeneration des Nervensystems insgesamt wird auch die Funktion der Stresshormonachse wieder normalisiert, der Sexualhormonstatus verbessert und neuroentzündliche Prozesse minimiert.

Die Therapie mit Aminosäuren, die auf den Stoffwechsel im Gehirn wirken, wird exakt auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten abgestimmt. Eine genaue labortechnische Diagnose ist daher sehr wichtig.

Nach der Diagnose kann eine gezielte Behandlung mit abgestimmten Aminosäuren erfolgen. Die eingesetzten Medikamente enthalten nicht nur Aminosäuren, als den kleinsten und sehr wichtigen Baustein der Eiweißstoffe, sondern auch eine gezielt abgestimmte Mischung an Vitalstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und weiteren Mikronährstoffen.

Für Fragen sprechen Sie mich gerne an oder schreiben mir über das Kontaktformular.

Vielen Dank!

Frischkorngericht

Zutaten:
pro Person:
3 Esslöffel Getreide
Frisches Obst nach Jahreszeit
(ein geriebener Apfel sollte dabei sein)
Zitronensaft
1 Esslöffel Sahne
geriebene Nüsse
Zubereitung: Der wichtigste Bestandteil einer vitalstoffreichen Vollwerternährung sind Frischkorngerichte aus verschiedenen Getreidesorten. Die beliebteste und wohl bekannteste Zubereitungsart ist der Frischkornbrei nach Prof. Kollath. Er wird aus einer Mischung von Roggen und Weizen oder aus einer einzigen Getreideart hergestellt. Es kann auch Weizen, Roggen, Hafer, Gerste, Hirse gemischt werden. Von dieser Mischung werden 3 Esslöffel durch eine Kaffeemühle oder Getreidemühle grob geschrotet. Das Mahlen muss jedes Mal frisch vor der Zubereitung vorgenommen werden. Nicht auf Vorrat mahlen! Das gemahlene Getreide wird mit ungekochtem, kaltem Leitungswasser zu einem Brei gerührt und mehrere Stunden (bis zu 12) stehengelassen. Die Wassermenge wird so berechnet, dass nach der Quellung nichts weg gegossen zu werden braucht. Nach 5 bis 12 Stunden wird dieser Brei genussfähig gemacht durch Zusatz von frischem Obst (je nach Jahreszeit), Zitronensaft, 1 Esslöffel Sahne, geriebenen Nüssen, nach Art des Bircher-Benner-Müslis. Solange verfügbar, sollte man immer einen Apfel hinein reiben und sogleich untermischen. Der geriebene Apfel macht den Frischkornbrei besonders luftig und wohlschmeckend. Die Zubereitung ist nicht empfehlenswert mit Joghurt, Milch oder Sauermilch, da die Kombination bei Darmempfindlichen Unverträglichkeit hervorrufen kann. Es ist ohne Belang, zu welcher Tageszeit dieses Gericht genossen wird. Übrigens: Trockenfrüchte gehören nicht in das Frischkorngericht!

Kinderecke aufgepasst!

Liebe Kinder!

Wie die Zeit im Flug vergeht! Ihr baut immer so schöne Sache in der Praxis und seid dann ganz traurig, wenn´s ans Aufräumen geht. Deshalb habe ich Eure schönen Kunswerke fotografiert und für Euch auf meine Homepage gestellt.

Viel Spaß beim Ansehen… und bis zum nächsten Mal!

Allergien bei Säuglingen und Kleinkindern

Immer mehr Säuglinge und Kleinkinder leiden an Allergien, Hauterkrankungen und Asthma.

Die schulmedizinische Behandlung besteht dabei aus mehreren Komponenten. Das können z.B.  Antihistaminika ( Antiallergika) , cortisonhaltige Präparate wie Cremes, Salben und Sprays sowie inhalative Cortisonpräparate sein. Zusätzlich werden oft noch pflegende Hautcremes und Bäder eingesetzt oder Cortisonersatzpräparate, die das Immunsystem der kleinen Patienten beeinflussen.

Aus naturheilkundlicher Sicht gibt es Alternativen, die langfristig zur Beschwerdefreiheit führen können. Durch ein ganzheitliches Behandlungskonzept kann man nicht nur die Symptome behandeln, sondern an die Ursachen allergischer Erkrankungen gehen.

Ganzheitliche Behandlungskonzepte haben immer mehrere Ansatzpunkte. Bei Allergien sind diese hauptsächlich die ursächliche Behandlung des Magen-Darm-Trakts ( Ernährung, Mikrobiologische Behandlung, Symbioselenkung, Ausleitung und Entgiftung) , die Aktivierung der Ausscheidungsorgane, die Behandlung von Haut, Lunge und Schleimhäuten. Die Therapie setzt sich aus homöopatischen und phytotherapeutischen und orthomolekularen Medikamenten zusammen, um den Körper wieder in sein Gleichgewicht zu bringen.

Neuer Spielbereich für Kinder

Endlich! Lange habe ich nach einem schönen Bereich für unsere Kleinsten gesucht, damit sie sich während Mamas oder Papas Behandlung auch wohlfühlen können. Die erste Testphase ist schon überstanden und es wurde viel gespielt, gebastelt und gemalt!

Knusprige Dinkelbrötchen

Zutaten:
750 g Dinkel sehr fein mahlen
450-500 ml lauwarmes Wasser; Menge variiert mit dem Feinheitsgrad des Mehls
1 Würfel Hefe
2 TL Vollmeersalz
Zubereitung: Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung
drücken. Hefe in einem Teil der vorgegebenen
Wassermenge auflösen und in der Mulde mit etwas Mehl
zu einem dicklichen Brei verrühren. Mit Mehl bestäuben.
15 Minuten gehen lassen.
Salz zugeben und restliches Wasser nach und nach zugießen. Dieser Teig sollte nicht zu weich sein. 10-15 Minuten kneten. Etwa 60-80 g große Portionen abstechen und zu länglichen oder runden Brötchen formen. Auf ein gefettetes Blech setzen. Nicht flachdrücken! Mit scharfem Messer einen Schnitt oder zwei schräge Schnitte ziehen oder mit der Schere ein Kreuz einschneiden. Sie können die Brötchen sofort ohne nochmalige Gehzeit backen. Vor dem Backen mit einer Blumenspritze mit Wasser gut besprühen. Backzeit: In einem auf höchste Hitze vorgeheizten Backofen 10 Minuten, dann bei 180-200°C 10 Minuten. Sofort nach dem Backen Brötchen nochmals mit wenig Wasser besprühen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Quelle: „Streicheleinheiten“ von Ilse Gutjahr-Jung, emu-Verlag

Natürliche Hilfe bei Rückenschmerzen

Viele Patienten leiden seit Jahren unter Rückenschmerzen, die sie in Ihrem Alltag erheblich einschränken. Neben Rückenschmerzen treten oft Kopfschmerzen auf, die je nach Stärke auch medikamentös behandelt werden müssen.
Es gibt Alternativen!
Die ganzheitliche Behandlung von Rückenschmerzen beinhaltet mitunter neben einer ausführlichen Anamnese und Befundung eine chiropraktische und craniosacrale Behandlung. Dabei werden Fehlstellungen der Wirbelsäule sowie des gesamten Bewegungsapparats behoben. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Behandlung des ersten und zweiten Halswirbels, Atlas und Axis gelegt, die oft ursächlich für Kopfschmerzen, Tinnitus und Schwindel sind.
Eine holistische Wirbelsäulenbehandlung beansprucht wenig Zeit, befreit von Schmerzen und kann Bandscheibenvorfälle vorbeugen.

Heuschnupfen, Neurodermitis, Psoriasis,…

Heuschnupfen…

Jetzt ist wieder die Zeit des Niesens und der tränenden und juckenden Augen! Heuschnupfen ist nicht nur lästig, sondern sehr beeinträchtigend. Da das Immunsystem nun auf Hochtouren arbeitet, ist der Körper müde und schlapp! Die Leistungsfähigkeit nimmt ab und auch die Konzentrationsfähigkeit lässt zu Wünschen übrig.

Aber das muss nicht sein. Es gibt vielfältige naturheilkundliche Behandlungsmethoden und Möglichkeiten über  Ernährungstherapie, die Lage Ihres Immunsystems positiv zu beeinflussen und Heuschnupfen langfristig zu heilen.

Neurodermitis…

Offene und wunde Haut, nächtelanges Kratzen durch unstillbaren Juckreiz und keine Besserung in Sicht? Ursächliche Behandlung ist notwenig, wenn Hauterkrankungen therapiert werden sollen. Da die Haut nur ein Symptom einer Erkrankung darstellt, muss nicht nur die Haut an sich behandelt werden, sondern der gesamte Organismus. Hierbei gilt es, viele unterschiedliche Faktoren, die zur Entstehung von allergischen Hauterkrankungen geführt haben, zu berücksichtigen. Bei Berücksichtigung dieser Ursachen und einer ganzheitlichen naturheilkundlichen Behandlung kann Neurodermitis dauerhaft geheilt werden.

Schuppenflechte oder Psoriasis…

Silbrige Schuppen an kreisrunden Stellen oder Nagelveränderungen können das Körpergefühl sehr negativ beeinflussen. Nicht nur im hohen Alter, sondern schon früh kann sich Psoriasis zeigen. Schuppenflechte ist behandelbar. naturheilkundliche Therapiemethoden können Sie auf Ihrem Weg zu mehr Gesundheit unterstützen.

Für Fragen rund um Hautgesundheit und Allergien sprechen Sie mich gerne an.

Krankheit dauerhaft heilen…

Die meisten Menschen haben einen langen und beschwerlichen Weg hinter sich, bis sie endlich eine langfristige und anhaltende Hilfe bei ihren Beschwerden finden.

Um Beschwerden nachhaltig behandeln zu können, muss die Ursache ihrerseits behoben werden. Nur dann ist Heilung möglich.

Mit Hilfe der Naturheilkunde können nicht nur die oberflächlichen Symptome, sondern auch die oft verborgenen Ursachen behandelt werden.

Eine naturheilkundliche Behandlung bei einem Heilpraktiker oder Naturarzt muss kein Alleingang sein. Schulmedizinische Therapien können sehr gut von naturheilkundlichen Therapiemethoden begleitet werden.

Für mehr Informationen über eine ganzheitliche Behandlung sprechen Sie mich an .

Ich helfe Ihnen, Ihre Beschwerden auf natürlichem Weg zu behandeln.

Schwermetall-Belastungen als Ursache vieler Beschwerden…

Wenn Schwermetalle wie z.B. Amalgam über lange Zeit direkten Kontakt mit Ihrem Körper hatten, können ganz unterschiedliche Beschwerden auftreten. Diese reichen von Kopfschmerzen, vermehrten Speichelfluss, über starkte Migräneattacken bis hin zu einem Zustand, der eine normale Belastbarkeit nicht mehr zulässt.

Aber wie kann eine Schwermetallbelastung festgestellt werden?

Hier gibt es die Möglichkeit, eine Belastung über medizinische Laborparameter im naturheilkundlichen und medizinischen Labor herauszufinden oder über eine Urindiagnostik, die direkt in der Praxis durchzuführen ist.

Hierbei erfahren Sie in kürzester Zeit, wo genau die Belastung liegt und während der Behandlung können Sie auch direkt den Behandlungerfolg mitverfolgen. So sind Sie genau im Bilde.

Sie erhalten alle Informationen über mögliche Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren und begleitende Therapiemöglichkeiten.

Um festzustellen, ob Sie eine Belastung durch Blei, Cadmium, Kupfer, Quecksilber oder Zink haben, sprechen Sie mich an. Ich informiere Sie gerne.

Zu dick, zu dünn, zu viel, zu wenig…

Adipositas, Anorexie, Bulimie,… Essstörungen sind in aller Munde.

Eine Erkrankung, die in den letzten Jahren stetig zugenommen hat und eine erschreckend steigende  Anzahl von Neuerkrankten mit sich bringt. Die Hilflosigkeit der Betroffenen und der Angehörigen lässt die Überlegung zu, ob es neben der psychosomatischen Ursache dieser Erkrankung auch noch eine rein physische Ursache geben kann?

Diese Überlegung basiert auf zahlreichen klinischen Untersuchungen. Auch hier ist eine ganzheitliche Sicht auf die Krankeit

notwendig, und eine Therapie, die diese physischen Faktoren berücksichtigt, um dauerhaft gesund zu werden.

Neben der psychotherapeutischen Behandlung des Patienten, ist eine fundierte Ernährungsberatung unumgänglich, die abseits von

Kalorienzählen und einem Aufteilen in Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratanteil der Nahrung die Qualität der Lebensmittel berücksichtigt und damit erst die Heilung durch Lebensmittel möglich macht!

Neben der Ernährungstherapie bei Essstörungen biete ich auch Prävention von Essstörungen an.

Für ein vertrauliches Gespräch können Sie mich gerne kontaktieren.